Viele stöhnen ja, dass nun der Herbst kommt. Die Kälte und das Schmuddelwetter. Aber – und bitte steinigt mich jetzt nicht gleich – ich mag den Herbst. Vielleicht weil ich ein Oktober Kind bin 😉 Ich hab mal irgendwo gelesen, dass man immer den Monat am liebsten mag[…]

  Im Rahmen des Sommerferien-Programms des Marktes Regenstauf fand heute ein weiterer BellCosa Nähkurs, „Nähführerschein für Kids“ statt. Kursort war wieder einmal das Kultur- und Mehrgenerationenhaus des Marktes Regenstauf. Alle Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren waren mit Feuereifer und hochkonzentriert in diesem 2-Tageskurs dabei. Dabei[…]

  Auch wenn der Sommer schon fast wieder rum ist, muss ich euch doch noch meine letzte Taschenhäkelei zeigen. Eigentlich ist sie ja schon seit Wochen fertig und wartet darauf gezeigt zu werden, aber wie das so mit vier Kindern in den Sommerferien ist, kam ich einfach nicht dazu, mich[…]

  Als ich noch ein Kind war, hatte ich mir immer eine große Geburtstagsparty gewünscht. Leider war dies aber aus Platz- und auch anderen Gründen oft nicht möglich. Gott sei Dank hat mir der beste Ehemann vier tolle Kinder geschenkt, mit denen ich dies jetzt alles nachholen kann –[…]

  In meinem letzten Beitrag hatte ich euch ja meinen Sommer-Lieblings-Häkelplatz und  ein paar private Impression aus unserem Garten gezeigt, als mir plötzlich eine Idee zu einem neuen Häkelprojekt kam. Durch das Fotografieren meiner Rosenbüsche bekam ich plötzlich  solche Lust, Rosen zu häkeln. 😉

Da sitz ich hier so faul in meinem Gartenstuhl, genieße die Sonne und ein leckeres Eis und hab nicht mal ein schlechtes Gewissen. Dabei hätte ich noch so viel offene Projekte, die darauf warten fertig zu werden.  Aber manchmal muss man sich eben eine Auszeit geben, oder? Die[…]

In unserer schnelllebigen digitalen Zeit, in der Kinder ihre Hände meist nur zum Tippen am Handy benutzen und vom ständig steigenden Medienkonsum mitgerissen werden, ist es meiner Meinung nach ganz wichtig, dem ein bisschen entgegenzusteuern. Vielleicht ist auch das der Grund, warum Handarbeiten wie nähen und häkeln derzeit[…]

Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch langweile, muss ich euch meinen eben fertig gestellten Poncho #4 zeigen. Ich wollte ja eigentlich eine Tasche häkeln, aber die Farben waren so schön, dass ich mich doch noch schnell umentschieden habe….und bin mal wieder begeistert, dass aus einem langen[…]

  Ich habe euch ja in meinem vorletzten Beitrag eine weitere tolle Geburtstagsdeko versprochen. Tataaaa! Wie gefällt euch mein wahrlich königliches Platz-Set? Die Idee dazu kam mir eigentlich schon vor langer Zeit, als ich in der Tat einen Geburtstagstisch für eine meiner Prinzessinnen dekorieren musste. Wie bei so[…]

  Ich hab’s schon wieder getan. Mein dritter Poncho ist fertig und ich finde, er ist richtig hübsch geworden. Aufmerksame Leser unter euch werden es schon erkannt haben, er ist aus der gleichen  Wolle entstanden wie die Netztaschen aus meinem vorletzten Beitrag. Die Wolle ließ sich wirklich super[…]

    Mal Hand auf’s Herz….Wer wäre nicht gerne Mal Prinzessin oder Ritter? Wenigstens für einen Tag. Uns Großen mag dieser Wunsch ja verwehrt bleiben, aber für unsere kleinen Mäuse können wir das durchaus möglich machen. Zum Beispiel im Rahmen einer Motto-Geburtstagsparty.

Manchmal frage ich mich schon, ob mein Hang,  nahezu jedem herrenlosen Wollknäuel ein zu Hause geben zu müssen ein gewisses Suchtverhalten in sich birgt…

Ich hatte es ja schon beim ersten Poncho geahnt….das wird keine Eintagsfliege bleiben. Zumal die kleine Schwester natürlich völlig zu Recht (und mit wirkungsvoller Unterstützung ihrer Kulleraugen) fragte : „Und ich? Krieg ich keinen Ponschoo?“  Welche Mutter könnte da schon nein sagen.

  … alle frisch gebackenen Eltern ja eigentlich ohnehin schon. Denn es gibt wohl kaum ein vergleichbares Glücksgefühl, das dem Augenblick gleich kommt, wenn man sein eben geborenes Kind zum allerersten Mal in den Armen hält. Wenn man über dieses Wunder staunt, das eigentlich so vielen Menschen auf[…]

  Endlich ist er da, der Frühling! Hat ja wohl auch lange genug gedauert. Wenn das Wetter mies ist versuche ich immer dagegen zu arbeiten, im wahrsten Sinne des Wortes…und hole mir die Sonne mit hellen, fröhlichen Farben ins Haus.   Dieses Mal hab ich diese zwei hübschen[…]

Stoffkörbchen sind einfach toll!  Sie sind nicht nur praktisch, weil sie Platz für so allerlei Krimskrams bieten. Nein sie sehen auch noch wunderschön dabei aus. Zudem sind sie das perfekte Gastgeschenk, weil individuell und superschnell genäht. Ich verschenke sie jedenfalls gern und oft, da ‚frau‘ sie  ja so schön[…]

    Also ich weiß ja nicht wie es euch abends so geht, aber ich kann ja selten „nur so“ Fernseh gucken. Immer muss meine Häkelnadel und mindestens zwei Knäuel Wolle mit auf’s Sofa. Manchmal sehr zum Leidwesen meines besten-Ehemanns-von-allen. Die letzten Wochen habe ich seine Nerven allerdings schon auf eine harte Probe[…]

  Oder? Handyhüllen sind bei mir seeehr beliebte G’schenkerl , weil Handy hat ja heute jeder und ein hübsches Tischlein dafür kann „Mann“ und „Frau“ ja immer gebrauchen. Mit Filz zu nähen ist übrigens gerade für Näheinsteiger eine tolle Möglichkeit, schnell schöne Ergebnisse zu erzielen. Filz lässt sich einfach verarbeiten und muss nicht versäubert[…]

  Ich gehöre ja zu den Handarbeitswütigen, die immer gleich mehrere Projekte auf einmal in Arbeit haben. Kennt ihr das auch? Vor allem bei größeren bzw. längeren Projekten brauch ich einfach mal was „Schnelles“ zwischendurch. Aber jetzt ist er endlich fertig. Mein erster Häkelponcho überhaupt. Und weil die Wolle soooo[…]

  Wenn das eigene Kind Geburtstag hat, dann ist das für uns Mamas ja immer etwas Besonderes. Wenn man dann auch noch Mama von Zwillingen ist -wie ich –  erst recht. Leider macht es auch doppelt so viel Arbeit. Vor allem in Bezug auf die Vorbereitungen. Nachdem meine Tochter nun also[…]

  Ich sagte euch ja bereits, dass ich zwischendurch mal was „Schnelles“ brauche 😉  Das perfekte Projekt hierfür ist: Mützen häkeln! Mützen häkeln ist nicht nur einfach und ein ideales Projekt für so Ungeduldige wie mich, es ist auch ein wunderbares „Ich-hab-nur-noch-einen-Knäuel-Wolle-was-mach-ich-jetzt-nur-damit?“ Projekt.

Frauen shoppen gern. Also zumindest alle Frauen, die ICH kenne. Dazu gehören (leider) auch  bereits die jüngsten Familienmitglieder weiblichen Geschlechts in unserer Familie. Wollte meine Jüngste ihren Geburtstag doch tatsächlich als Shopping-Tag mit ihren Freundinnen feiern (HILFE!)

Mein Töchterlein bittet mich schon seit Monaten darum, ihr doch bitteschön ein „Quiet-Book“ zu nähen. Genauer gesagt, hat sie da ein ganz bestimmtes im Sinn, welches ich ihr einmal auf youtube gezeigt habe. Ja ja ..die Geister, die ich rief… Das Dumme ist nur, dass ich „Rabenmutti“ einfach keine[…]

Wer sagt denn, dass Weihnachtsdeko immer rot-weiß sein muss. Ich geb zwar zu, dass ich die klassischen Farben sehr gern mag, aber diese fröhliche Kugelgirlande a la Bollywood hat doch auch was, oder?