Weihnachten wird bunt


Wer sagt denn, dass Weihnachtsdeko immer rot-weiß sein muss. Ich geb zwar zu, dass ich die klassischen Farben sehr gern mag, aber diese fröhliche Kugelgirlande a la Bollywood hat doch auch was, oder?

Die Anleitung lässt euch Spielraum, ob ihr die Kugeln einzeln oder als Girlande aufhängen möchtet. So könnt ihr damit auch euren Christbaum schmücken. Meine Mädels haben sie jedenfalls sofort begeistert in ihrem Zimmer aufgehängt.

 

Eine ausführliche Anleitung habe ich unten für euch bereitgestellt. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nach-nähen und eine bunte Adventszeit.

 

Anleitung

Du brauchst:

  • Bunte Stoffreste in 15cm x 15cm – so viel wie du möchtest, immer zwei pro Kugel (soll die Girlande diesen Bollywood Flair haben, so bevorzuge die Farben orange, pink, rot, lila, gelb, türkis, lila und apfelgrün)
  • Borten- und Bänderreste
  • Bügelvlies für Applikationen
  • Schrägband ca.1,50m bis 2m

Los geht’s:

Drucke dir zuerst die Vorlage aus oder…

…zeichne dir mit Hilfe eines Zirkels einen Kreis von ca. 12cm Durchmesser. Du kannst natürlich auch einen Kreisschneider oder Untertasse o.ä. nehmen. Falte den Kreis einmal zusammen, wieder auseinander. Noch einmal von der anderen Seite falten, so dass du die Mitte hast. Hier die Mitte oben mit einem Stift markieren (hier kommt später das Bändchen zum Aufhängen hin)

Schneide dir aus Stoffresten je zwei Quadrate a 15cm x 15cm zu.

Schneide ein Stück Borte (ca. 15cm) zu und stecke es auf deinem Kugelstoff fest. Du kannst natürlich auch beide Seiten verzieren, wenn du möchtest. Nähe die Borten dann mit einem Geradstich fest.

 

Möchtest du deine Kugel mit einer Applikation versehen, so bügle ein Stück Stoffrest deiner Wahl auf ein Stück Bügelvlies und lasse es abkühlen. Übertrage bzw. zeichne dann auf die Rückseite (=Papierseite) eine Applikation deiner Wahl, z.B. einen Tannenbaum o.ä.

 

Schneide deine Applikation aus, ziehe das Papier ab  und bügle sie mit der Klebeseite auf die rechte Seite deines Kugelstoffes. Nähe nun noch mit einem Zierstich (ich habe hier einen Zickzackstich benutzt) drumherum.

 

Lege dann die beiden zusammengehörigen Quadrate rechts auf rechts aufeinander und übertrage die Vorlage auf die linke Seite mit einem Markierstift. Falte dabei die Vorlage mittig zusammen, um sie optimal positionieren zu können.

 

Zeichne am unteren Rand eine Wendeöffnung von ca. 4cm ein und stecke die beiden Stofflagen mit zwei bis drei Nadeln fest.

 

Schneide nun ca. 8cm Borte ab, falte sie zusammen und lege sie mit der offenen Seite nach oben in die Kugelmitte am oberen Rand. Feststecken.

 

Nun mit einem Geradstich einmal auf der Linie entlang steppen. Wendeöffnung frei lassen!! Und nicht vergessen, am Anfang und Ende zu verriegeln.

 

Überschüssigen Stoff mit Zackenschere zurückschneiden. Mit einer Schere bis 2mm zur Naht hin rundherum einknipsen.

 

Wenden und bügeln.

 

Untere Wendeöffnung nach innen einschlagen und mit einem Blindstich per Hand oder mit der Maschine ganz knapp-kantig zunähen.

 

Fertig ist dein Christbaumschmuck a la Bollywood!

 

Girlande

 

Möchtest du eine Girlande daraus erstellen, so stecke deine Kugeln am Bändchen der Kugel in einem Abstand von ca. 13cm an einem Schrägband fest. Schneide  Anfang und Ende des Schrägbandes schräg zu. Klappe das Schrägband auf und falte die Spitze nach innen. Schrägband wieder zusammenfalten und feststecken.

 

Nähe deine kugeln nun am schrägend entlang klappkantig fest.

 

Nun musst du nur noch eine Schlaufe zum Aufhängen und Befestigen der Girlande nähen. Dazu Anfang und Ende des genähten Schrägbandes ca. 5cm nach hinten umfallen und festnähen.

Fertig!

War doch ganz einfach oder? Ich würde mich freuen, wenn du mir deine fertigen Girlanden auf meiner Facebook-Seite zeigst. www.facebook.com/bellcosa.de

Ich wünsch dir ein frohes und buntes Weihnachtsfest!!

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.